Lets Go Green! Los, schließen wir uns der Biobewegung an!

Weitere Informationen

  • Name: Lets Go Green! Los, schließen wir uns der Biobewegung an!
  • OVERVIEW

  • Linguistic dimension

  • Linguistic dimension - Skill(s): Hören/Sprechen/Schreiben
  • Duration: 2x45
  • Target language: Englisch oder jede andere Sprache
  • ICT dimension

  • ICT resources:

    oder http://www.jukeboxprint.com/editor/poster_creator.php

    • Beispiele für Poster
  • ICT competences: • Erstellen von Word Clouds (Wortwolken) • Spielen eines Drag-Drop Online-Spiels • Erstellen einer mündlichen Präsentation, eines Comic Strips oder einer interaktiven Tafel. • Informationen für die Fertigstellung der Aufgabe nutzen. • Erstellen eines Online-Posters
  • Detailed description of the task

  • Situation / theme(s): Recyceln
  • Product requirements or prerequisites: Um die Unterrichtsstunde durchzuführen, ist sowohl ein interaktives Whiteboard als auch Computer/Tablets für die Schüler/innen nötig. Mit diesen können sie die vorgeschlagene kostenlose Software nutzen. In den meisten Fällen müssen Schüler/innen ein Konto erstellen, um diese Software verwenden zu können.
  • I can...:
    • kurze, einfache Anmerkungen oder Nachrichten schreiben.
    • den Kern kurzer, klarer, einfacher Nachrichten und Ankündigungen verstehen.
    • Sätze/Redewendungen und häufig verwendetes Vokabular verstehen.
    • bei einfachen Aufgaben, die einen direkten Austausch von Informationen zu bekannten Themen erfordern, in der Fremdsprache kommunizieren.
    • eine Reihe von Sätzen und Redewendungen verwenden, um bekannte Themen auf einfache Art und Weise zu beschreiben.
  • Product: Schüler/innen können ein Poster oder eine aufgezeichnete Präsentation oder einen Comic Strip erstellen, um zu zeigen, wie wichtig Recyceln ist.
  • Product requirements or prerequisites:

    Um die Unterrichtsstunde durchzuführen, ist sowohl ein interaktives Whiteboard als auch Computer/Tablets für die Schüler/innen nötig. Mit diesen können sie die vorgeschlagene kostenlose Software nutzen. In den meisten Fällen müssen Schüler/innen ein Konto erstellen, um diese Software verwenden zu können.

  • Process:

    Zyklus der vorbereitenden Aufgabe

    Aktivität 1: Der/Die Lehrer/in projiziert eine PowerPoint-Folie mit dem Recycling-Symbol an die Wand und fragt die Schüler/innen für was dieses steht.

    Screenshot 2016 05 09 18.10.01

    Aktivität 2: Schüler/innen ‚brainstormen’ mithilfe von Wordle (http://www.wordle.net) oder Tagul (http://tagul.com ), um herauszustellen, welche Dinge wir recyceln können. Sie berichten und vergleichen ihre Ergebnisse mit der Klasse.

    Screenshot 2016 05 09 18.10.15

    Aktivität 3: Klickt auf http://learnenglishkids.britishcouncil.org/en/fun-games/clean-and-green oder http://learnenglish.britishcouncil.org/en/vocabulary-games/recycling?page=0%2C2 , um ein Spiel zum Recycling auf dem interaktiven Whiteboard zu spielen.

    Aktivität 4: Schüler/innen sollten die Wörter mit ihrer Definition auf einer PowerPoint-Folie oder einem Arbeitsblatt zusammenstellen.

    Screenshot 2016 05 09 18.10.21

    Aktivität 5: Hört Euch das Lied an https://www.youtube.com/watch?v=wtoeZ9Nkeqk und schreibt mindestens zwei Tipps zu den Themen Reduzierung, Wiederverwendung und Wiederverwertung auf, die im Lied vorgestellt werden.

    Eigentliche Aufgabe

    Aktivität 6: Bildet Gruppen und diskutiert und entscheidet, welche Schritte von Eurer Schule, der Nachbarschaft oder der Region unternommen werden sollten, um Wiederverwertung zu fördern. Nutzt Voki (www.voki.com) oder Penzu (www.penzu.com) oder Toondoo (www.toondoo.com ), um Eure Ergebnisse der Klasse zu zeigen. Ihr solltet Eure Präsentationen auch den anderen Klassen Eurer Schule vorstellen, um diesen zu verdeutlichen, wie wichtig Recycling ist.

    Spracharbeit

    Aktivität 7: Schüler/innen werden Poster über Recycling gezeigt und sie diskutieren über die Eigenschaften eines guten und schlechten Posters (z.B. Platzierung des Mottos, Farbschema, Bilder usw.)

    Screenshot 2016 05 11 09.29.17

                 

    Aktivität 8: Den Schüler/innen werden Poster über Wiederverwertung gezeigt und es wird in der Zielsprache unter Verwendung des Imperativs diskutiert, welche positiven und negativen Aspekte sie enthalten (z.B. Ort des Mottos, Farbschemata, Bilder usw.)


    Screenshot 2016 05 09 18.10.32

    Aktivität 9: Die Schüler/innen sollen in Gruppenarbeit ein Poster für Ihre Schule erstellen, um zu zeigen, wie wichtig Recycling ist. Dazu nutzen sie https://www.lucidpress.com/pages/examples/free-online-poster-maker oder http://www.jukeboxprint.com/editor/poster_creator.php.

    Anschließend stellen sie die Poster in der Klasse vor und stimmen über das Beste ab!

  • Division of roles (optional): Gruppenarbeit
  • Consolidating activities suggested or follow up plan:

    Der/Die Lehrer/in kann folgende Ressourcen nutzen, um für das Thema weiter zu sondieren.

    http://ebooks.edu.gr/modules/ebook/show.php/DSGYM-A114/417/2813,16463/

    (THINK TEEN 1- ADVANCED, SB Lektion 6/ 1. Stunde : Lesen)

    http://ebooks.edu.gr/2013/books-pdf.php?course=DSGYM-A114(THINK TEEN 1 – ADVANCED , WB Aufgaben: S.78-9, Aufgaben 1, 2, 3)

  • Success factors or evaluation criteria:

    Die Schüler/innen haben ihre Aufgab gut erledigt, wenn sie die Stundenziele erreicht haben, d.h., einen Video- oder Comicstrip oder ein Poster/eine Kurzgeschichte/eine Broschüre erstellt haben, die für die Weiderverwertung werben. Die Lehrerin/der Lehrer wird durch direkte Beobachtung die Schüleraktivitäten bewerten und dabei die unten aufgeführten Kriterien berücksichtigen. Außerdem kann sie/er die Schüler/innen mit einem Selbstevaluationsbogen versorgen, damit sie überprüfen können, ob sie die Kriterien des für diese Stunde angesetzten GeR-Niveaus (s. Ich-Kann-Kriterien) erreicht haben.

    Die Schüler/innen haben gut gearbeitet, wenn sie:

     

    • Inhalt

    sie ein Video/einen Comicstrip/ein Poster/eine Kurzgeschichte/eine Broschüre erstellt haben, die heranwachsenden Flüchtlingen helfen.

    • Wortschatz
      sie Wortschatz und mit dem Thema Wiederverwendung verbundene Termini verwendet haben.

     

    • Grammatikalische Korrektheit

    sie Imperativsätze richtig eingesetzt haben, wobei sie nur in geringem Maße die Muttersprache verwendet haben

    • Sprachfluss

    sie in der Lage waren so zu sprechen, dass sie nur wenige Einhilfen benötigten oder Fehler machten.

    • Kohärenz
      sie in der Lage waren, Sätze mit einander zu verknüpfen und dabei passende Konnektoren  und häufig Konjunktionen verwendeten.

     

    • Interaktion
      Sie in kleinen oder größeren Gruppen aktiv waren, ihre Ideen teilen und die Meinung und Kritik anderer akzeptieren konnten.

     

    • Aussprache

    sie Wörter richtig aussprechen und verwenden konnten, sowie Basisfehler ihrer Klassenkameraden korrigieren konnten.

     

  • Authors: Vasiliki (Bessie) Gioldasi Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Didactic added value of the task and other information

  • Practical hints for teachers:

    Lehrer/innen sollten alle aufgelisteten Webseiten ausprobiert und Konten erstellt haben, um Verzögerungen während der Versuchsphase zu vermeiden.

    Schüler/innen sollten ausreichend Zeit bekommen, um sich vor Beginn des eigentlichen Unterrichts mit den vorgestellten IuK-Tools vertraut machen zu können.

    Der/Die Lehrer/in kann die Aktivitäten an die vorhandenen Hilfsmittel, die Ausstattung und das Interesse der Schüler/innen anpassen.

    Das gesamte Lernszenario wird bereitgestellt, aber es wird keine Zeit für jede Unterrichtsstunde vorgegeben, da diese je nach Lernniveau, IuK-Vorbereitung, Ausstattung etc. variieren kann.

  • Additional methodological or didactic comments:

    Diese Aufgabe zielt darauf ab, die Meinungen und Werte der Schüler/innen aufzubauen. Sie wurde entwickelt, um 12-Jährige Schüler/inne in das Thema Recycling einzuführen und nicht, um es zu vertiefen.

  • Reasons why this task is a model of best practices:

    Sie basiert auf dem Material, dass für das Fremdsprachentraining für Lehrer in Griechenland verwendet wird. Sie wurde verwendet, um Aufgaben-orientierten Unterricht in der ersten Klasse eines Gymnasio (Junior High School) in Griechenland zu veranschaulichen. Dies geschah während einer offenen Unterrichtsstunde, die durch den Berater für Fremdsprachenunterricht (EFL School Advisor ) beaufsichtigt und durch Fremdsprachenlehrer beobachtet wurde. Sie basiert auf Willis’ Zitat “Use your text-books flexibly: ‘taskify’ them” (Willis 2006) .

    Das Werk wurde geschrieben, damit die Sprach- und die Sozialkompetenzen unter Verwendung der IuK-Tools entwicketl werden, indem Schüler/innen ermutigt werden, den Wert von Wiederverwertung zu würdigen.

  • Impact that it is expected to have on the teaching practices and attitudes:

    Es gibt eine Menge nutzerfreundliche Online-Hilfsmittel, die Lehrer/innen problemlos in ihren Unterricht aufnehmen und einbauen können.

    Lehrer/innen können sich mit der Nutzung von Aufgaben-orientierten Unterrichtsmethoden vertraut machen.

  • Reasons why this task travels well:

    Sie verwendet Online-Hilfsmittel, die Schüler/innen gefallen und motivieren. Außerdem ist Recycling ein Thema, das in den meisten Lehrplänen für Fremdsprachenunterricht aufgegriffen wird, so dass Lehrer/innen die Aufgabe leicht adaptieren können.

  • Rationale and/or theoretical underpinnings of the task: Die Unterrichtsstunde ist in drei Phase aufgeteilt (einleitende und eigentliche Aufgabe, Sprachfokus) und basiert auf Willis & Willis’ Sicht auf Aufgaben-orientiertes Lernen und Unterrichten.

Aufgaben pro Tandem